Sonntag, 1. Mai 2016

[Rezension] Asa Böker - Im Glanz der Welten/In den Nordlanden


Verlag: Valkyren Verlag                                               
Erscheinungsdatum: 1. Mai 

Preis: E-book 4,99€ 


Klappentext: „Die sechzehnjährige Silke aus dem schwedischen Silvbro flüchtet nach einer Mobbingattacke in die Anderswelt »Nordland«. Nach dem Übergang begegnet sie zwei gleichaltrigen Mädchen, die sich bereits im Leben behaupten mussten: Yrsas Mutter wurde als Hexe verbrannt und Unna ist gezwungen, als riesenhafte Missgeburt in der Schmiede ihres Vaters zu schuften. Zusammen machen sich die Mädchen auf, dem Jahrhundertereignis Nordlands zu folgen: Leit. Unter Bewachung von grimmigen Soldaten ziehen eintausend zwangsrekrutierte Pflückerinnen aus, um die heiligen Diamantblumen zu ernten, die im unwegsamen Moor Fenmarken wachsen. Den Befehl über alle hat der ehrgeizige Anführer Crispin Silberschwert, der die Ehre seiner Familie wiederherstellen muss. Doch die Arbeit im Moor ist gefährlich und nicht alle Mädchen werden Leit überleben.

»Ich liebe Abenteuergeschichten mit starken Heldinnen. Ich wollte etwas Ähnliches schaffen und dafür die Mythologie meines Heimatlandes Schweden nutzen.« Åsa Böker“

Worum geht es in dem Buch?
Es geht um die sechzehnjährige Silke aus dem schwedischen Silvbro. Sie wird in der Schule von ihren Mitschülern gemobbt und flüchtet sich dann irgendwann in eine andere Welt mit dem Namen „Nordland“. Dort lernt sie zwei gleichaltrige Mädchen kennen und zusammen müssen sie sich schweren Aufgaben und Herausforderungen stellen. Bei dieser Zeitreise stehen auch noch zwei Männer im Mittelpunkt von Silkes Gefühlsleben, Ben und Crispin. Es ist der wirklich sehr gut gelungene Auftakt einer Trilogie und das Ende von Buch 1 macht definitiv Lust auf mehr.

Was mochte ich an dem Buch?
Den ersten Pluspunkt gab es direkt, da es in dem Buch unter anderem um Nordische Mythologie geht. Ich möchte ebenfalls an dem Buch, das der Hauptcharakter Silke eine wunderbare Entwicklung durchläuft. Von dem unsicheren, schüchternen und gemobbten Mädchen, zu einer jungen selbstbewussten Frau. Ebenso hat mir das Thema Zeitreise sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin war sehr mitreißend und ich konnte das Buch gut durchlesen.

Was mochte ich nicht an dem Buch?
Zu Beginn war ich etwas damit überfordert, das in der Erzählweise immer zwischen den fünf Hauptprotagonisten hin und her gesprungen wurde. Aber nach kurzer Zeit konnte ich mich gut in die Geschichte hineinfinden.

Welcher ist mein Lieblingscharakter?
Das war in dem Fall Yrsa, die Huldra, aber auch Unna war mir sehr sympathisch. Yrsa habe ich sehr beneidetr und bewundert. Ich liebe ihre Art und Weise.

Welcher ist mein Hasscharakter?
In diesem Fall war das Astrid!!! Ihr Verhalten hat mich von Anfang an extrem genervt und aufgeregt.

Hinter welchem Charakter steckt meiner Meinung nach mehr, als bisher scheint?
Das kann ich ganz klar mit Unna beantworten! Ich bin sehr gespannt, wie sie sich in den nächsten zwei Büchern weiterentwickeln wird. Ich bin mir sicher das ihr großer Durchbruch noch kommen wird.

Ist ein Bookboyfriend dabei?
Also Crispin hat schon großes Potential, aber da könnte echt noch etwas mehr gehen, vielleicht kommt das ja im zweiten Teil.

Würde ich das Buch weiterempfehlen?
Auf jeden Fall und ich habe es auch bereits weiterempfohlen! Es ist super spannend und mal eine ganz gute Abwechslung zu den anderen Geschichten, die ich bis jetzt gelesen habe. Speziell für Leser, die sich für die Nordische Mythologie interessieren ist es gut geeignet.

5 Wörter, die mir zu der Geschichte einfallen!
Freundschaft, Zusammenhalt, Spannung, Stärke und Liebe

Wieviel Punkte gebe ich dem Buch?
4 von 5 Punkten

Mein Fazit
Ich kann jedem, der die üblichen Fantasy Bücher satthat, dieses Buch sehr ans Herz legen! Es ist eine tolle Abenteuer Geschichte mit etwas Liebe, ganz viel Spannung, Informationen rund um die Nordische Mythologie und mit drei starken jungen Frauen im Mittelpunkt.
Auch zu erwähnen ist das wunderschöne Cover, was einfach perfekt zu der Geschichte passt!
Außerdem ist es für die Leser bestens geeignet, die einfach mal dem Alltag entfliehen und in andere Welten eintauchen wollen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen