Sonntag, 24. Juli 2016

[Rezension] Iona Grey - Als unsere Herzen fliegen lernten

Autor: Iona Grey

Titel: As unsere Herzen fliegen lernten

Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 16.Mai 2016

Seitenzahl: 608

ISBN-10: 3734101883

Preis: 
TB: 9,99€
E-book: 8,99€

Kaufen auf Amazon  

Klappentext: 
Er versprach, sie ewig zu lieben. Doch selbst die Ewigkeit kennt manchmal ein Ende ...
 

1943, London: In der Ruine einer zerbombten Kirche trifft der amerikanische Pilot Dan Rosinski die junge Engländerin Stella Thorne. Es ist der Beginn einer unaufhaltbaren, aber unmöglichen Liebe, denn Stella ist verheiratet, und Dans Chancen, den Krieg zu überleben, sind mehr als gering. In einer Zeit, in der alles ungewiss ist, schreiben sie sich Briefe, um an dem festzuhalten, woran sie glauben: ihre Liebe. Viele Jahrzehnte später rettet sich eine junge Frau in ein leerstehendes Haus in einem Londoner Vorort. Da erreicht sie ein Brief, der sie in die Geschichte einer Liebe hineinzieht, die ein halbes Jahrhundert überlebt hat …
********************************************************
Rezension: 



In dem Buch geht es um die tragische Liebesgeschichte zwischen der Engländerin Stella und dem Amerikaner Dan wärend des zweiten Weltkrieges. Und um die junge Jess, die im Jahre 2011 zufällig auf die Geschichte von Stella und Dan stößt. 

Mir hat an diesem Buch sehr gut sowohl der Schreibstil der Autorin gefallen, als auch die Geschichte selbst. Das war eine Geschichte auf die ich unterbewusst gehofft habe lesen zu dürfen. Die Zeitsprünge zwischen der Zeit im zweiten Weltkrieg und 2011 waren so realistisch geschildert und hat es dem Leser leichtgemacht, direkt in die Geschichte einzutauchen und alles mitzuerleben was den Protagonisten passiert. 

Die Einführung in die Geschichte war perfekt gewählt und es war einfach direkt in die Geschichte einzutauchen!! Die Autorin schafft es die Spannungsbögen perfekt einzusetzen und das macht es einfach so schwer das Buch zur Seite zu legen, weil man einfach gerne wissen will, wie es weitergeht. 

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und einfach zu lesen, man kann entspannt in die Geschichte eintauchen ohne dass man groß nachdenken muss, was man da liest! Einfach perfekt zum Relaxen und die Seele baumeln zu lassen. Andere würden es vielleicht als „Leichte Kost“ auslegen, aber ich finde das die Geschichte packend ist und einen nicht loslässt und dazu einlädt mit den Protagonisten mitzuleiden, zu lieben und zu schwärmen. 

Gerade mit den zwei weiblichen Hauptprotagonistinnen Stella und Jess konnte ich mich sehr gut identifizieren und ich war total bei ihnen. Und Dan ist einfach der absolute Traummann, wer möchte nicht so geliebt und begehrt werden wie er es bei Stella getan hat. Die Aussicht bis zum Ende des Lebens so sehr geliebt zu werden ist einfach traumhaft. 

Die Idee des Buches ist einfach perfekt umgesetzt worden. Auch wenn ich zu Beginn nicht sicher war, ob ich eine Schnulze ertrage! Aber ich habe mich total geirrt, da es sich hierbei nicht um eine Schnulze handelt!! Abgesehen von den Liebesgeschichten zwischen Stella und Dan sowie Jess und Will, verdeutlicht es einem einfach, wie schwer das Leben doch zu Zeiten des zweiten Weltkrieges war und wie froh wir heutzutage sein können unser Leben leben zu können! Ebenso hat mir sehr gut gefallen, dass die Autorin Gesellschaftskritische Themen anspricht und in der Geschichte bearbeitet! Das Buch lädt auf jeden Fall dazu ein, das zu schätzen zu wissen, was man hat. 

Die Handlung ist absolut realistisch und konnte mich vollkommen überzeugen! Ebenso war das Ende perfekt umgesetzt und hat mich emotional extrem mitgenommen! Zu Beginn hat man definitiv keine Ahnung wie das Ende sein wird und man hofft im Laufe des Buches einfach, das die Liebe siegt. 

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Punkten!

Ich bedanke mich beim Verlag für die Möglichkeit dieses wunderbare Buch zu rezensieren.


Kommentare:

  1. Hallo Jennie,

    Tolle Rezension. Auch wenn du 4 von 5 Punkten dem Ganzen gabst. Dieses Buch liegt in meinem Regal und wird, nachdem meine Reziexemplare abgearbeitet wurden sofort in Angriff genommen parallel mit einer Reihe, die ich unbedingt mal lesen will. Schöner Blog - mach weiter so!

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche

    Betti (Follow you and your Dreams)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Betti, ich danke dir von Herzen für diesen lieben Post!! Ich hab mich sehr gefreut!! Und ich kann dir das Buch echt ans Herz legen!! Es ist einfach wunderbar !

      Löschen