Sonntag, 25. September 2016

[Verlagsvorstellung] Talawah Verlag - Cover Design - Juliane Schneeweiss


Hallo ihr Lieben! Willkommen zum dritten Teil der Verlagsvorstellung!

Heute habe ich die Ehre euch eine der Cover Designerinnen des Talawah Verlages vorzustellen.

Cover sind ja das, was uns als allererstes anspricht bei einem Buch, noch bevor man den Klappentext gelesen hat. Ich gebe zu, ich zähle auch zu der Kategorie der "Coververliebten"! Ich habe bereits das ein oder andere Mal ein Buch nur wegen seinem Cover gekauft.

Ich freue mich sehr das Juliane mir Rede und Antwort gestanden hat und somit kann ich euch heute das Interview mit ihr präsentieren! Ich wünsche euch viel Spaß!





Juliane auf Facebook
Homepage




Die Buchmaid: Dir war ja als Kind schon klar, wo dein Weg hingehen soll, was waren deine Lieblingsmotive die du gezeichnet hast? 

Juliane: Ich habe schon als Kind eine Vorliebe für Märchen und fantasievolle Geschichten gehabt. Deswegen waren meine ersten Motive Einhörner, Drachen und andere märchenhafte Kreaturen, von den Disneyfiguren (wie König der Löwen) mal abgesehen.

Die Buchmaid: Was war das erste Buchcover was du entworfen hast?
 
Juliane: Das allererste Cover habe ich für mich selbst gemacht, während meiner Ausbildung. Ich wollte der Geschichte, an der ich jahrelang geschrieben habe ein professionelles Cover verpassen. Es wurde dann so lálá, aber ich war mächtig stolz auf meine Arbeit! Das Buch gibt es zum Glück nirgendwo zu kaufen ;-)

Die Buchmaid: Wo holst du dir deine Inspiration um ein Buchcover zu entwerfen?
 
Juliane: Dazu brauche ich keine extra Inspiration. Ich habe eigentlich immer sofort Ideen, wenn ich von einem neuen Buchprojekt erfahre. Spätestens wenn ich dann die Inhaltsangabe lese. Da bin ich dann nicht mehr zu stoppen.

Die Buchmaid: Was brauchst du an deinem Arbeitsplatz damit du gut arbeiten kannst. 

Juliane: Die Ruhe, um mich konzentrieren zu können. Manchmal höre ich auch Musik während ich gestalte. Das geht schon. Telefonieren oder nebenbei reden funktioniert dagegen gar nicht. Es darf auch nicht zu hell sein. Nichts ist schlimmer als eine Spiegelung auf dem Bildschirm, wenn man an kleinen Details arbeitet!

Die Buchmaid: Auf welches Buchcover bist du besonders stolz?
 
Juliane: Oh, das ist schwer zu beantworten, da gibt es wirklich viele. Aktuell bin ich aber besonders stolz auf das Cover für Hawa Mansarays „Malakhim – Engelserwachen“, das im Herbst im Talawah Verlag erscheinen wird. Da steckt eine ganze Menge Arbeit und Herzblut drin und ich kann es kaum erwarten die gedruckte Version zu sehen.



Die Buchmaid: Bevorzugst du bestimmte Genre oder könntest du zu jedem Genre ein Buchcover entwerfen? 

Juliane: Grundsätzlich ist jedes Genre möglich. Ich gestalte sehr gerne unterschiedliche Cover, da ich immer mal wieder Abwechslung brauche und mich gerne weiterentwickele. Da ich aber Fan von romantischen Fantasy-Büchern bin und diese auch selbst gerne lese und schreibe, würde ich sie wohl als mein Lieblingsgenre bezeichnen.

Die Buchmaid: Hast du ein Lieblingsbuch, zu dem du gerne mal ein neues Buchcover entwerfen würdest? 

Juliane: Um ehrlich zu sein kaufe ich mir nur Bücher, wo mir auch das Cover gefällt ^_^ von daher gibt es da nichts mehr zu verändern.

Die Buchmaid: Was liest du privat am liebsten? 

Juliane: Ich glaube das Genre heißt „Romantasy“ oder „Fantasy Romance“, also magische/fantastische Geschichten, in denen die Liebe nicht zu kurz kommt.  Obwohl ich auch ein Fan von historischen Liebesromanen bin, ist mir das wohl das liebste Genre. Allerdings darf es ruhig für Erwachsene sein.

Die Buchmaid: Wo siehst du dich in 10 Jahren? 

Juliane: In 10 Jahren habe ich 20 Romane veröffentlicht und sitze auf meiner Terrasse auf meinem eigenen Grundstück am Waldrand und lass es mir gut gehen. Nein, im Ernst, so weit denke ich gar nicht voraus. Ich plane eher mittelfristig und hoffe auch noch in ein paar Jahren das machen zu können, was mich glücklich macht.

Die Buchmaid: Du bist auch selbst Autorin. Legst du Wert darauf, auch für dein eigenes Buch das Cover zu entwerfen? 

Juliane: Natürlich. Obwohl es da nochmal ein bisschen schwieriger ist. Bei meinen eigenen Büchern fehlt mir oftmals die Distanz, um genau beurteilen zu können, was aufs Cover gehört und was nicht. Es ist schwer manche Kunden zufrieden zu stellen, aber bei mir selbst ist es so gut wie unmöglich ;-)

Die Buchmaid: Beschreibe dich mit 5 Wörtern!

Juliane: Ehrgeizig, Ideenreich, Hundeliebhaberin, Frohnatur, Optimistisch

Kommentare:

  1. Das ist eine tolles Interview. Und die Cover sind wahnsinnig klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Die Covers von Juliane sind wirklich HAMMA.
    Sehr schönes, interessantes Interview mit ihr.

    AntwortenLöschen