Sonntag, 16. Oktober 2016

[Rezension] Marlena Anders - Ein Himmel aus Lavendel


Titel: Ein Himmel aus Lavendel

Autor: Marlena Anders

Verlag: Drachenmon Verlag

Format: E-Book

Erscheinungstag: 12. Oktober 2016

Kaufen für 3,99€ bei Amazon

Klappentext: 

Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch?
Es heißt, es sei gar nobel,sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt,diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen?
Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabeversprach– die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht,bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod.
Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einerMöglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen …

******************************************************************
Rezension: 

Ich hatte das große Vergnügung "Ein Himmel aus Lavendel" vorab lesen zu dürfen! Danke für das Rezi Exemplar liebe Marlena.

Auf das Buch bin ich bereits über den Verlag aufmerksam geworden, besser gesagt auf das Cover. Jedoch hatte ich wirklich keine Ahnung, was da auf mich zukommen würde.

Ich hab das Buch angefangen zu lesen, ohne vorab den Klappentext gelesen zu haben. Was zur Folge hatte, dass ich ohne irgendwelche Erwartungen in dieses Buch eintauchen konnte.

Mir hat sehr gut gefallen, dass Marlena einen sehr bildlichen und leichten Schreibstil hat, der ein entspanntes Leseerlebnis erzeugt.

Ich war durch die Mondprinzessin immer noch etwas zerstört und hatte zu Beginn Angst, dass das Buch welches ich nach der Mondprinzessin lesen werde, es sehr schwer haben wird.

Jedoch kam es dann ganz anders. Ich hab mich von Zeile zu Zeile immer mehr in die Geschichte rund um Emery und Nael verliebt. Vor allem hat mir auch sehr gut gefallen, dass es eine erfrischende neue Story war, die sich auch von der Landschaft und von den Handlungsorten und Szenen mit nichts zu vergleichen lässt. Das hat es möglich gemacht, dass man sich die Handlungsorte ganz genau vorstellen konnte und ich habe sie bildlich vor mir gesehen beim lesen.

Mein Herz habe ich sehr schnell an Emery verloren. Das Mädchen hat kein leichtes Leben und alles was sie durchmacht, durchleidet man als Leser mit. Auch ihr erstes Zusammentreffen mit Nael ist so schön geheimnissvoll und spannend, dass man nicht anders kann, als weiter zu lesen. Die Spannungsbögen sind perfekt gesetzt und es wird nie langweilig wärend dem Lesen. Emery ist auch ein Vorbild. Sie ist so mutig und lässt sich trotz ihres schweren Standes nicht die Hoffnung zerstören, dass am Ende doch alles gut wird.

Die gefallenen Engel haben ebenfalls einen festen Platz in meinem Herzen. Sie wurden so wunderbar beschrieben und ich hätte sehr gerne mehr Zeit mit ihnen verbracht. 

Nael .... ja bei ihm war ich mir zu Beginn einfach nicht sicher und das hat sich auch noch ziemlich weit in die Geschichte gezogen... Jedoch durch seine geheimnisvolle Art war er schon sehr interessant und bei diversen Szenen mit Emery hätte ich beide echt gern mal richtig durchgeschüttelt.

Zu Salys möchte ich nicht viel sagen...... den hab ich gedanklich mehrfach erwürgt! So ein Ekel!

Mir hat an dem ganzen Buch auch sehr gefallen, dass es einfach von Anfang bis Ende durchweg mysteriös war und auch der Apsekt mit der Kleidung und den Masken war eine wirklich gelungene Idee und toll umgesetzt. Ebenfalls konnte man zu keiner Zeit erahnen, wie die Geschichte enden wird.

Das Ende war extrem gemein und ich will einfach nur ganz schnell den 2. Teil lesen ... also Marlena... lass mich bitte nicht allzu lange warten! :)

Mein Fazit: 
Ich empfehle dieses Buch jedem der Lust hat auf ein dunkles .. mysteriöses Fantasy Buch mit hellen Lichtblicken. 

Deshalb bekommt "Ein Himmel aus Lavendel" ganz eindeutig volle 5 Punkte, weil es wirklich zu einem meiner Highlights 2016 gehört!! Ganz große Liebe!!!!


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen