Sonntag, 6. November 2016

[Blogger Vorstellung] Kerstin von Booknerds





Name:  Kerstin Götschin      
                                                     
Name vom Blog: Booknerds auf Facebook

Alter:    34     
                                                                                    
Wohnort: Nattheim, kleines Dörfchen bei  Ulm



Wie bist du zum bloggen gekommen und seit wann bist du dabei?

Seit Jahren stöbere ich schon durch andere Blogs und finde es immer wieder toll dort neue Buchideen zu sammeln und Rezis zu lesen. Ich hatte mir immer überlegt einen eigenen Blog zuzulegen, wusste aber nicht wie ich das so anstellen soll und habe es dann gelassen. Bis Anfang Oktober, da dachte ich mir, ach komm, los geht´s :)

Ich habe mich bewusst für einen Facebook Blog entschieden, da ich auch die Interaktion mit meinen Followern liebe <3 Ich freue mich immer, wenn fleißig mitkommentiert wird. 

Ich selbst lese auch lieber auf FB Seiten, da lässt es sich mit dem Handy einfach leichter mitreden und das hat man ja immer dabei ;)


Welches waren deine Lieblingsbücher als Kind?

Ohje, das ist schon eine Weile her ;) Ich lese schon seit ich denken kann. Angefangen hat es allerdings mit den heutigen Hörbüchern, damals waren es noch Kassetten *lach* Habe Bibi Blocksberg rauf und runter gehört. 

Bei meiner Oma habe ich dann Hanni und Nanni Bücher entdeckt und habe alle geliebt. Die ganzen lustigen Internatsstreiche... Damit fing meine Lesesucht wohl an ;)

Beschreibe dich mit 5 Wörtern:

Ehrlich, direkt, stur köpfig, Kaffeesüchtig und extrem lesebegeistert :)

Auf was legst du beim bloggen wert?

Ich vertrete immer meine Meinung, also gebe ehrlich wieder, was ich von meinen gelesenen Büchern halte. Ich denke, das ist auch wichtig, gerade bei Indie Autoren, denn mit einer gefälschten verschönerten Meinung können sie ja auch nichts anfangen.

Sonst bin ich einfach ich und erzähle und rede, was mir zum Thema Bücher gerade so einfällt oder was mich aktuell begeistert.


Welchen Autor/Autorin würdest du gerne treffen und interviewen
und was würdest du ihn/sie fragen?

Das wären sogar gleich zwei: Sebastian Fitzek und Chris Carter! Meine absoluten Lieblingsautoren aus dem Bereich Thriller.

Ich würde sie fragen, wie man denn auf so kranke Ideen kommt und sich immer neue - noch schlimmere - Todesarten ausdenken kann ;) Ob sie da irgendwelche Fantasien ausleben *lach*

Deine aktuelle Buchempfehlung:

Da fällt mir spontan „Shadows“ von Olivia Mae ein.

Das habe ich erst kürzlich gelesen und ich liebe es, wenn man das bei diesem Buch sagen darf. Es ist so herrlich ehrlich, direkt und zerstörerisch! Ein emotionsgeladenes Buch, das zum Nachdenken anregt. Mein Highlight dieses Jahr!

Was denkst du zeichnet dich besonders aus?

Hmm, also das über sich selbst zu beantworten ist echt komisch!
Ich bin einfach ehrlich, direkt und offen und hoffe, dass das meinen Followern so gefällt.

 




1 Kommentar:

  1. Absolut wundervoll - genauso erlebe ich Kerstin und Ihre tolle Seite. Ganz großer Daumen nach oben.

    Nicole

    AntwortenLöschen