Sonntag, 20. November 2016

[Blogger Vorstellung] Susanne von Sannes Bookcatalogue



Name:  
Susanne Krajan        
        
Name vom Blog:

Sannes Bookcatalogue auf:


Alter:    32             
                                                                   
Wohnort:  Neukieritzsch



Wie bist du zum bloggen gekommen und seit wann bist du dabei?

Ich blogge seit März 2016 und bin durch meine Liebe zu Büchern zum Bloggen gekommen. Rezensiert habe ich schon immer und meine Meinung in anderen Facebookgruppen geteilt, um die Follower auf die Bücher aufmerksam zu machen. Dort kam dann irgendwann die Frage auf ob ich einen eigenen Blog hätte und ja, so nahm das Ganze seinen Lauf.

Welches waren deine Lieblingsbücher als Kind?

Puh. Ist ja schon eine Weile her, aber ich glaube mich zu erinnern, dass ich schon immer die Märchen der Gebrüder Grimm mochte und bei meiner Oma war mein Lieblingsbuch „Der kleine Dackel Oskar“ von Edith Bergner. Leider hat das Buch nicht die Zeit überdauert, als Kind ist man ja doch noch etwas grobmotorisch veranlagt. ;)

Beschreibe dich mit 5 Wörtern.

Buchverrückt
Chaotisch
Humorvoll
Dickköpfig
Tollpatschig

Auf was legst du beim bloggen wert?

Die Kommunikation untereinander, die leider meist ziemlich einseitig ausfällt, aber ich freue mich über jeden Kommentar, egal ob bei Facebook, auf dem Blog oder bei Instagram. Ich versuche auch immer nachzukommen, leider geht es mir manchmal aber auch durch die Lappen zu antworten. Shame on me.
Regelmäßige Beiträge auf dem Blog sind definitiv wichtig und ich weiß, dass ich da an mir arbeiten muss. Leider fällt die Blogarbeit bei mir meist auf das Wochenende und da habe ich auch nur ein paar Stunden, aber ich versuche schon jetzt wenigstens 1-2 Mal die Woche Beiträge auf dem Blog zu posten. Auf Facebook und Instagram, gibt es ja jeden Tag 1 oder mehr Beiträge.

Welchen Autor/Autorin würdest du gerne treffen und interviewen
und was würdest du ihn/sie fragen?

Da gibt es eigentlich viele und ich glaube, ich würde bei keinem von ihnen wirklich ein Wort rausbekommen, weil ich so aufgeregt wäre. Aber ich bin ein wahnsinniger Fan von Oliver Bowden und seiner Assassins Creed Reihe. Meine Fragen wären wahrscheinlich:
1.       Wann kann ich mit neuem Lesestoff rechnen? *Lach* - Oberste Priorität
2.       Wieso gibt es keinen Band zu Assassins Creed Rogue?
3.       Inwiefern ihn die Spiele bei der Entwicklung der Story im Buch beeinflussen?
4.       Was ist zuerst da? Buch oder Spiel?

Deine aktuelle Buchempfehlung:

Nur eine Buchempfehlung? Ähm ja. Dann sag ich mal, ganz klar Die Rabenkönigin von Michelle N. Weber. Ich habe mich wahnsinnig in die Geschichte dahinter verliebt. Es ist düster und trotzdem voller Humor. Definitiv eines meiner Highlights dieses Jahr.
UNBEDINGT LESEN. ;)

Das muss ich unbedingt noch über dich wissen: (Macken, Angewohnheiten etc.)

-          Ich bin absoluter Kaffeejunkie. Ohne Kaffee geht gar nix. Außerdem bin ich Morgenmuffel und kann es auf den Tod nicht ab, wenn ich am Morgen nicht meine Ruhe ab.
-          Ich kann manchmal ziemlich sarkastisch sein.
-          Ich habe viel Humor und bin ziemlich einfach zum Lachen zu bringen.
-          Ich bin oft der Clown in unserem Freundeskreis und hab nicht unbedingt ein Problem damit, mich zum Obst zu machen. Ich bringe andere gern zu lachen, auch wenn ich dafür ich die Bresche springen muss.
-          Ich hasse es, wenn Bücherreihen als HC beginnen und dann als Taschenbuch enden. (Throne of Glass zum Beispiel. Grrr)
-          Ich mag die Game of Thrones Bücher nicht, aber ich liebe die Serie.
-          Ich stehe unheimlich auf Assassinen Geschichten. (Schreibe selber an einer.)



 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen