Sonntag, 30. April 2017

[Veranstaltung] MPS Dortmund

Wie versprochen, hier der Bericht zum MPS in Dortmund.
Im Anschluß hänge ich noch ein paar Bilder an.
Das Wetter war durchwachsen. Die Sonne hat sich selten blicken lassen, aber es war trocken.
Das Gelände im Fredenbaumpark ist einfach traumhaft. Viele Bäume, Wiese und der See.
Trotz der unzähligen Händlerständen, Sonnensegeln mit Sitzgelegenheiten und mehrerer Bühnen stehen noch genügend freie Flächen zur Verfügung, um sich mal auf einer Decke niederzulassen.
Bereits zu Marktbeginn am Samstag waren zahlreiche Besucher da.
Durch die gute Organisation kommt man zügig durch die Einlasskontrollen. Die Toilettenanlagen waren sauber und sind in ausreichender Zahl vorhanden. Für Leute mit Dixiphobie sind auch Toilettenwagen mit Wasserspülung aufgestellt ;-)
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und die Preise sind akzeptabel. Einen halben Liter frisch gezapftes Bier gibts schon für 4€. Absolut zu empfehlen ist das frisch gebackene Brot von der Backstube!
Gleich nach Bruder Rectus´ Morgenmesse ging es auf der MPS Bühne mit dem ersten von 3 "Mr. Hurley & die Pulveraffen" Konzerten weiter. Später spielten noch Versengold, Saltatio Mortis und einige weitere Bands. Es war für jeden Geschmack etwas dabei.
Wie auf jedem MPS musste natürlich auch ein Besuch bei Achim Häfner, dem Falkner der Herzen und seinen Eulen sein.
Auch in Dortmund gibt es ein tolles Heerlager, das ein wichtiger Beitrag zur tollen Atmosphäre beiträgt.
Für alle, die sich mittelalterlich-phantastisch einkleiden wollen, oder für ihre Gewandung das passende Accessoire suchen, gibt es zahlreiche Händler, die Gewänder, Lederzeug oder auch Waffen feil bieten.
Auch für die kleinsten wurde wieder einiges geboten. Ritterturniere, Fechtgruppen, Axtwerfen, Bogenschießen, Spielplatz... Auf die beliebten Strohballen als Sitzgelegenheiten wurde diesesmal verzichtet.
Die Akkustik an den Bühnen war super. Nicht zu laut, aber ausreichend.
Wer mal etwas Pause vom Trubel sucht, kann sich am See niederlassen, auf dem man auch Tretboot fahren kann. Die Miete der Tretboote ist nicht im Eintrittspreis enthalten.
Am Abend wurden dann wieder Leuchtflöße auf dem See entzündet. Auch zahlreiche Lagerfeuer laden dazu ein, sich mal hinzusetzen und ein Bier, einen Met oder ein Wasser zu trinken.
Der tolle Fredenbaumpark ist einer der schönsten Veranstaltungsorte der MPS Reihe.
Wer auf Spielmannsmusik, und mittelalterlich-phantastische Veranstaltungen mit einer tollen Atmosphäre steht, sollte das MPS im Dortmunder Fredenbaumpark unbedingt mal besuchen!

Mr. Hurley & die Pulveraffen

Achim Häfner

Achim und Tess

Achim und Tante Käthe

Die Buchmaid

Versengold

Mehr Bilder gibts auf meiner Facebook-Seite Der Wikinger

1 Kommentar:

  1. Ein toller Bericht!
    Ich muss demnächst mal mit euch mitkommen.
    Interessant zu wissen wäre noch, was deine Highlights waren?

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen