Freitag, 14. April 2017

[Veranstaltung] MPS Saisonstart in Luhmühlen

Hier nun der angekündigte Bericht zum MPS Saisonauftakt in Luhmühlen.
Die Beschilderung war leider etwas dürftig,  aber es war zu finden. 
Der Veranstaltungsort liegt auf einer Reitanlage, auf der regelmäßig Reit-turniere ausgetragen werden. Dadurch sind sowohl Parkplätze als auch Toilettenanlagen vorhanden. Die Toiletten waren sauber und geräumig, was bei einer umfangreichen Gewandung von Vorteil ist.
Das Gelände ist schön und liegt mitten im Grünen.
Als erstes haben wir die Falknerarena von Achim angesteuert. Der Besuch bei Achim und seinen Vögeln ist ein "Muss" auf jedem MPS!
Die zahlreichen Marktstände bieten eine große Auswahl an allerhand mittelalterlichen Kram. Ob Gewandungen, Dekoartikel oder Fell- und Lederartikel, die Auswahl ist groß. 
Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.  Viele Marktstände haben Köstlichkeit und kalte Getränke aller Art. Für Verfahren Gäste gab es auch Glühwein und andere Heißgetränke. 
Das Wetter war super.  Bisschen Wolken,  bisschen Sonne, bisschen Wind. 
Wem es zu kalt war,  der konnte sich bereits am Tag an einem der zahlreichen Lagerfeuer wärmen.
Auch für die kleinen Besucher war einiges geboten. Karussell, Riesenrad, Jongleur, Ponyreiten (auf Gisis Holzhengsten) oder auch der Strohspielplatz.
Auf mehreren Bühnen spielten den ganzen Tag verschiedene Bands.
Auch die Reit- und Fechtvorführungen waren Klasse.
Da wir 5 Stunden Rückfahrt vor uns hatten, haben wir am frühen Abend die Veranstaltung verlassen. Nächstes Jahr bleiben wir dann über Nacht!
Wer in der Gegend wohnt, und Gefallen an mittelalterlichen Veranstaltungen hat,  kommt bestimmt auf seine Kosten,  auch wenn das MPS mehr Festival als Mittelaltermarkt ist,  was sich gerade Samstags an den Eintrittspreisen bemerkbar macht.
Wer einen authentischen Mittelaltermarkt sucht, ist hier eher falsch.

Photo von Bruder Pit, Eule "Gandalf" von Achim Häfner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen